»anged8«

Trialog

Ein Gespräch zwischen Islam, Judentum und Christentum 
»GottesLiebe – auch im Islam?« 
Islamische Überlegungen zum jesuanischen Doppelgebot

Dienstag, 10. Dezember 2019 • halb8
in Markt8 

 

 

Gott ist die Liebe, sagt das Christentum. Auch das Judentum hat ähnliche Vorstellungen von Gott. Doch ist Gott (also: Allah) auch in den Augen des Islam liebend, oder sogar die Liebe selbst? Zeigt nicht die politische Wirklichkeit mit Krieg und Terror gerade im arabischen Raum auch ein anderes Bild von Allah? Was sagt der Koran und was sagen die Traditionen, wie Gott zu denken ist? Im Rahmen unseres Drei-Religionen-Abends gingen wir vor einem halben Jahr der Frage der Nächstenliebe in den drei Religionen nach. Dieses Mal widmen wir uns der Liebe Gottes: der Frage, ob Gott Liebe ist, und wen Gott denn eigentlich liebt.  

Nach Begrüßung und kurzer Einführung durch Pfarrer Martin Wendte erwartet uns der Impulsvortrag von Patrick Brooks, Muslim & islam. Theologe.

In Gesprächsbeiträgen kommen Martin Wendte und Sebastian Hobrack (orth. Jude) zu Wort.
Nach der Pause ist im weiteren Verlauf des Abends das Publikum eingeladen,
am Gedankenaustausch teilzunehmen.

Eintritt: frei • wir freuen uns über Spenden