Herzlich willkommen in der evangelischen Friedenskirchengemeinde Ludwigsburg

Die Friedenskirchengemeinde ist eine lebendige und weltzugewandte Gemeinde in der Innenstadt Ludwigsburgs. Wir sind eine von sieben Teilgemeinden der Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg mit der ehemaligen Garnisonskirche an der B 27.
Wir verstehen uns als liberale, offene Gemeinde, die bereit ist, Kirche kreativ zu gestalten und in ihrer Antwort auf gesellschaftliche Fragestellungen und Bedürfnisse, ggf. Kirche neu zu denken. Wir pflegen eine wertschätzende Haltung gegenüber allen und möchten Kirchennahen und Fernstehenden christliche, spirituelle Beheimatung anbieten.

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Die Friedenskirche ist Kirche und Gemeindehaus zugleich – Ort für eine reges Gemeindeleben, geschätzte Lokation für vielfältige kulturelle Veranstaltungen und bietet Raum für ein breites Citykirchen Programm (artundweise). Hier findet auch die jährliche Vesperkirche der Gesamtkirchengemeinde und der Diakonischen Bezirksstelle statt. All dieses zusammen prägt die offene Atmosphäre der Friedenskirche mit ihren Gemeindegliedern.

Wo genau liegt die Friedenskirchengemeinde? Gehöre ich dazu? Weshalb hieß die Friedenskirche in ihren Anfängen Garnisonskirche? Was steckt dahinter? Welche Räumlichkeiten bietet die Friedenskirche? Was hat es auf sich mit der Königsloge? Der Friedenskapelle? Wo finde ich den Friedenskirchenkeller? Das und viel mehr erfahren Sie hier.


Meldungen aus unserer Kirchengemeinde alle

03.07.16 Kantatengottesdienst

Johann Sebastian Bach: »Bringet dem Herrn Ehre seines Namens«

mehr

KonzertMeditation im Juni

KonzertMeditation mit Pater Anselm Grün & Hans-Jürgen Hufeisen

»Du bist ein Segen«

Sonntag, 26. Juni 2016, 19 Uhr, Friedenskirche

Die Sehnsucht der Menschen nach Segen und gesegnet werden ist enorm – der Wunsch, angenommen zu sein, ein Zeichen göttlicher Liebe zu bekommen und auf seinen Schutz vertrauen zu dürfen.

Für Anselm Grün und Hans-Jürgen Hufeisen steht fest: Jeder Mensch kann segnen, jeder kann für den anderen zum Segen werden.

Eine KonzertMeditation, die Raum bietet für heilenden Segen, der sich ausbreitet wie die Flügel eines Schutzengels. Für schöpferischen Segen, der aus der Erfahrung elementarer Naturgewalten rührt. Für priesterlichen Segen, der sich wie Sonnenglanz über eine weite, stille Landschaft legt.

Zudem entfaltet Anselm Grün Aspekte des Segens, die in der Bibel und in der geistlichen Tradition zu entdecken sind. Er beschreibt seine persönlichen Erfahrungen und spürt der Bedürftigkeit des Menschen nach.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Mit Fachkompetenz und Weitblick

    Der Medienbeauftragte der Prälatur Reutlingen und Bezirkspressepfarrer im Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen, Peter Steinle, wechselt die Stelle: Am Freitag, 1. Juli, beginnt er seinen neuen Dienst als Pfarrer in Meckenbeuren (Kirchenbezirk Ravensburg).

    mehr

  • „Fluch der Karibik“ und Bach-Choräle

    7.000 Bläserinnen und Bläser, davon 1.500 Kinder und Jugendliche, werden am kommenden Wochenende, 25. Und 26. Juni, in Ulm zum diesjährigen Landesposaunentag erwartet. Dennoch kämpft auch die Posaunenarbeit mit dem demographischen Wandel. Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann im Interview mit Ute Dilg.

    mehr

  • Was wirklich zählt

    Im Fußball gibt’s nur eins, was wirklich zählt: ein Tor. Und im richtigen Leben abseits des Sports? Da ist es der Glaube an Gott – meint jedenfalls Rundfunkpfarrer Andreas Koch in seiner Andacht zur Europameisterschaft 2016.

    mehr