Herzlich willkommen in der evangelischen Friedenskirchengemeinde Ludwigsburg

Die Friedenskirchengemeinde ist eine lebendige und weltzugewandte Gemeinde in der Innenstadt Ludwigsburgs. Wir sind eine von sieben Teilgemeinden der Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg mit der ehemaligen Garnisonskirche an der B 27.
Wir verstehen uns als liberale, offene Gemeinde, die bereit ist, Kirche kreativ zu gestalten und in ihrer Antwort auf gesellschaftliche Fragestellungen und Bedürfnisse, ggf. Kirche neu zu denken. Wir pflegen eine wertschätzende Haltung gegenüber allen und möchten Kirchennahen und Fernstehenden christliche, spirituelle Beheimatung anbieten.

Meldungen aus der Kirchengemeindealle

Seit 12. September ist unser Gemeindebüro für 6 Wochen ins Schlösslesfeld verlegt.

Weil vom 12. September bis 26. Oktober 2016 das komplette Pfarrhaus saniert wird, haben dort die Handwerker in dieser Zeit das Sagen!

mehr

Interreligiöse Dialogreise am 3. Oktober 2016

Turmbesichtigung und gemeinsames gemeinsames Friedensgebet der Religionsgemeinschaften ab 17 Uhr in der Friedenskirche

mehr

Einladung zum Erntedankfest 2016 am 9. Oktober 2016

»Befiehl den letzten Früchten voll zu sein– gib ihnen noch zwei südlichere Tage ...«

mehr

Veranstaltungen in der Friedenskirchengemeinde Ludwigsburg

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Landesbischof July zu Rosch ha-Schana

    Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana am Montag und Dienstag, 3. und 4. Oktober, hat Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July im Namen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Landesrabbiner Netanel Wurmser sowie dem Vorstand und der Repräsentanz der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs (IRGW) in einem Schreiben seine Glück- und Segenswünsche übermittelt.

    mehr

  • Sorge um die Lage der Bauern

    Kirchen und Deutscher Bauernverband weisen zum Erntedankfest 2016 auf die schwierige Situation in der Landwirtschaft hin. Obwohl die Voraussetzungen für eine gute Ernte dank der hohen Bodenfruchtbarkeit gut seien, werde "Erntedank in diesem Jahr bei der Mehrzahl der deutschen Landwirte bestimmt durch Nachdenklichkeit bis hin zu existenziellen Sorgen".

    mehr

  • Kirchen werben für "gebildete Religion"

    Die vier großen Kirchen in Baden-Württemberg halten den Religionsunterricht für unverzichtbar. "Der religiösen Bildung an den Schulen ist es zu verdanken, dass der Fundamentalismus in Deutschland bislang so gering gehalten wurde", sagte Oberkirchenrat Werner Baur, Bildungszdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

    mehr